Wundversorgung

Hauptursachen für chronische Wunden sind meistens Stoffwechselkrankheiten (vor allem Diabetes), Infektionen, ein geschwächtes Immunsystem und mechanische Belastung, z. B. das so genannte „Wundliegen“ (Dekubitus).

Chronische Wunden verursachen Beschwerden und Schmerzen, aber auch gesellschaftliche Isolation, durch Verlust von Mobilität und Arbeitsfähigkeit und - nicht zuletzt durch den oft starken Wundgeruch.

Die Zeiten, indenen sich Patienten die Wunden mit Wasser oder Schnaps ausspülten und selbst verbinden, sind  vorbei.

Eine qualitativ hochwertige Wundversorgung:
Das ist heute modernes Wundmanagement!

Partner

Partner